Artikelformat

Beyond the Wall auf Deutsch vorbestellbar

Beyond the Wall - Das Oldschool D20 Fantasy Rollenspiel (Image: System Matters/Flatland Games)

Beyond the Wall – Das Oldschool D20 Fantasy Rollenspiel (Image: System Matters/Flatland Games)

System Matters. Die Blognachbarn und Podcaster machen jetzt auf Rollenspiel-Verlag und kündigen als erstes die deutsche Ausgabe von Beyond the Wall an. Ich zitiere einfach ihre Werbung: Das Oldschool D20 Fantasy Rollenspiel.

Old School Renaissance (OSR) so locker und leicht, schwimmt sogar in … Diese zahllosen D&D-Klone sind nicht tot zu kriegen, oder?

Beyond the Wall bietet jedoch einen ganz charmanten Rahmen. Die Spielercharaktere stammen alle aus einem Dorf und ihre Hintergründe werden bei der Erstellung miteinander verwoben. Darüber hinaus gibt es Playbooks und Scenario Packs für die zufällige Gestaltung von Abenteuern. Ähnlichkeiten zu Apocalypse World und anderen Powered by the Apocalypse-Spielen sind vermutlich rein zufällig. Darüber hinaus geht die Magie eher in Richtung Low Fantasy. Machtvolle Zaubersprüche sind aufwendig. Ansonsten wenig Neues im Land der Verliese und Drachen.

Fantasy, OSR und Dungeons & Dragons-Epigone gehen hierzulande scheinbar immer. Das Original Beyond the Wall von Flatland Games gefiel mir ganz gut, wenn ich berücksichtige, dass mir dieses Nostalgieding gemeinhin ziemlich auf den Zeiger geht. Mir gefällt die Zusammenarbeit bei der Charakter- und Welterschaffung, die grundsätzliche Einfachheit des Systems und der Low Fantasy-Ansatz.

Das großartige Cover von Jon Hodgson täuscht. Ich hoffe sehr, dass das Übersetzungsteam die Präsentation, das Layout und die Grafiken, überarbeitet, denn diese wirkt auf mich ernüchternd, um es diplomatisch auszudrücken. Die Erweiterung Beyond the Wall – Further Afield machte es leider auch nicht wirklich besser.

Aufgrund des überschaubaren Umfangs und der Regelleichtigkeit empfehle ich Beyond the Wall vor allen Dingen jüngeren SpielerInnen und Wiedereinsteigern auf der Suche nach etwas Unkomplizierten.

Die überschaubare Kritik beiseite gelassen, freue ich mich sehr über einen neuen deutschen Rollenspiel-Verlag. Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt, etwas mehr Vielfalt schadet nicht. Viel Erfolg, System Matters!

PS: Die ersten 200 Vorbesteller von Beyond the Wall dürfen sich eine individuelle Zufallstabelle wünschen. Nette Idee.

Weitere interessante Artikel?

  1. Beyond the Wall: Exklusive Vorschau und Interview mit Daniel Neugebauer
  2. SPIEL 16: System Matters Beyond the Wall: In die Ferne & Kagematsu
  3. Das Lied von Eis und Feuer: Kostenlose Schnellstartregeln für das Game of Thrones RSP werden auf Deutsch verkauft
  4. Flash a-ah: Rocket Age vorbestellbar
  5. Numenera auf Deutsch?

3 Kommentare

  1. Das ist echt nett! Danke dir! :-]

    Wir haben uns optisch etwas einfallen lassen und können da bald ein paar Sachen zeigen. Unser Layouter sitzt gerade dran ;-]

    • Gerne. Noch überlege ich, ob ich mir auch die deutsche Übersetzung beschaffen soll.
      Meine Wunsch-Zusfallsliste sollte sich Hexen und Hexerei widmen.

      In jedem Fall: Alles Gute!

  2. Nach einem Tag schon 28%.
    Das sieht doch vielversprechend aus.
    Drücke den Jungs die Daumen, das es so bleibt.

    AL