Artikelformat

Internationale Spieltage #SPIEL2015: Live zwitschern rund um die Messe

Internationale Spieltage SPIEL'15 (#SPIEL15, Image: Friedhelm Merz Verlag))

Internationale Spieltage SPIEL’15 (#SPIEL15, Image: Friedhelm Merz Verlag))

Internationale Spieltage SPIEL’15. Messe Essen – 8. bis 11. Oktober 2015. Der Friedhelm Merz Verlag öffnet also ab morgen wieder seine Pforten zur großen Spielemesse. Am Sonntagabend wird der Trubel wieder vorbei sein.

Heute geht es für mich los. Das alljährlich hoffnungslos überfüllte Wochenende spare ich mir. Besondere Tipps oder Listen gibt es dieses Jahr nicht. Ich lasse mich überraschen. Ohnehin steht das Treffen von alten Freunden und Bekannten Vordergrund. Der Spielekonsum möge sich bitte in Grenzen halten, aber wer weiß …

Das eine oder andere Kleinod schafft es womöglich von mir gezwitschert zu werden. Ich wünsche allen viel Vergnügen und eine gute Zeit. Los gehts.


Herzlichen Dank an Michael L. Jaeger von Jaegers.net für seine selbstlose Unterstützung als „der Vogel“ hier keinen Piep von sich geben wollte.

Weitere interessante Artikel?

  1. Internationale Spieltage – SPIEL’14: Neues vom Truant Verlag & Edition Erlkönig
  2. Gygax Magazine: Kostenlose Vorbestelloption für internationale Kunden
  3. Final Countdown: Rund 15 Stunden vor Ende des “Bones”-Miniaturen-Kickstarters bereits mehr als 2,7 Millionen Dollar gesammelt
  4. Rund 200 Reaper-Miniaturen für 100$ via Kickstarter!
  5. Changes – Vorsprung durch Technik – Obskures zwitschert und mehr …

6 Kommentare

  1. Lucky Bastard!

    Als ich am Samstag 10:30 am Flying Buffalo Stand ankam konnte ich war mit Rick Loomis reden, aber alle Tunnel & Trolls Deluxe Bücher waren schon ausverkauft.

    Oder hast Du beim Kickstarter mitgemacht? Dann nehme ich die Beleidigung natürlich zurück.

    Schreib mal eine Rezi für das Werk.

    • Ich bin Backer, natürlich. Hier wird von Anfang an Tunnels & Trolls „abgefeiert“.

      • Der Kickstarter ist an mir irgendwie vorbeigegangen. Und im Handel gibt es das Ding ja auch (noch?) nicht. Und bei Noble Knight 55 USD für ein eingedelltes Exemplar abzudrücken finde ich zu teuer.
        Mal schauen, ob der Sphärenmeister was reinbekommt.

        Ich konnte mir bei Modiphius meine Achtung! Chthulhu abholen: Terrors of the Secret War und Schadows of Atlantis.
        Dazu habe ich mir dann noch Starslayers Quickstart Regeln und Nova gegönnt.

        Und ein paar Spiele für meine Kinder gingen auch noch mit.

  2. Gestern einen kurzen Abstecher auf die Spiel gemacht.
    Für mich dieses Jahr die günstigste Messe seit Jahren.
    Es gab für mich nit wirklich neue interessante Sachen, oder Sie waren schon ausverkauft. :-/

    AL

    • Was haste mitgenommen und was war ausverkauft?

      Wenn man nicht auf DSA und Co. steht, dann ist die Messe größtenteils überflüssig. 2nd Hand und ein paar Überraschungen gehen jedoch immer.

      • Für Maus und Mystik gab’s die Hörspiel CD, damit ich nit mehr vorlesen muss und beim Verlag mit dem geflügelten Pferd, gab’s Munchkin – Jäger des Schatzes.
        Zweites war ein Spontankauf nach dem Probespiel.
        (Die Geschichte dazu muss ich dir mal in Ruhe erzählen)
        Zu Maus und Mystik hätte ich gerne die beiden Erweiterungen gehabt. Diese waren bei den Bären schon aus und mir bei den anderen Ständen einfach zu teuer.
        Ein Freund von mir hat mir bei Splitter den zweiten Band von Lemuria samt Zeichnung von Apriyadi Kusbiantoro besorgt und war noch so frei mir meinen vierten Band von Steam Noir, von Felix Mertikat signieren zulassen.
        Ansonsten gabs nit wirklich neues, was mich angesprochen hat.
        Mein Highlight, ich durfte Jon Hodgson persönlich kennenlernen und konnte mich angeregt mit ihm unterhalten.
        Hätte ich vorher gewusst, das er vor Ort ist, ich hätte mein Dragon Warriors eingepackt.

        AL