Artikelformat

D&D Adventurers League: Open Call for Adventure Designers & Hypertext Basic Rules

D&D Adventurers League (Image: Wizards of the Coast)

D&D Adventurers League (Image: Wizards of the Coast)

Wizards of the Coast. Die Küstenmagier suchen ganz offiziell Abenteuerautoren für ihre D&D Adventurers League. Einsendungen nimmt der Herausgeber von Dungeons & Dragons bis zum 28. Februar an. Interessenten sollten die Adventure Design Application und das 5E Template beachten. Viel Glück.

Des Weiteren gibt es die D&D Player’s Basic Rules nun auch im Hypertext-Format (HTML). Ein PDF-Reader wird entsprechend nicht mehr benötigt.

Es dürfte sich mittlerweile bis zu den Pfadfindern herumgesprochen haben, die 5. Edition des Klassikers ist wieder zurück im Geschäft. Die Orr Group (Roll20) hat vor ein paar Tagen einen recht interessanten „Industry Report“ veröffentlicht. Auf der bekannten Online-Plattform scheint Pathfinder weiter vorne zu liegen – noch? Auf den Plätzen 2 bis 4 folgen dichtauf verschiedene D&D Editionen, die in Summe ihrerseits locker am Erstplatzierten vorbeiziehen. Die Aussagefähigkeit solcher Statistiken sind weiterhin zu hinterfragen. Ich erinnere an die ominösen ICv2-Reports.

The Orr Group Industry Report (Roll20, Image: The Orr Group)

The Orr Group Industry Report (Roll20, Image: The Orr Group)

Eine abschließende persönliche Beurteilung wage ich noch nicht, dafür fehlt mir einfach die Spielerfahrung. Gleichwohl gefällt mir die aktuelle D&D 5E bislang am ehesten. Ich bin aber auch kein klassischer Gygax, Perren & Arneson-Jünger. Die Rote Box bzw. die Dungeons & Dragons Rules Cyclopedia waren für mich bis jetzt das Beste, was man aus dem Spiel herausholen konnte. D&D 3.X  ging mehr oder minder gar nicht und D&D 4E ist und bleibt ein Advanced Descent. Nicht schlecht, aber als Rollenspiel doch eher ein Schuss in den Ofen.

Die aktuelle Charaktererstellung empfinde ich unnötig unübersichtlich (vergleiche z. B. Dungeon World). Ich gehe jedoch davon aus, dass sich es nach ein paar Helden leichter von der Hand geht. In der Gruppe macht das neue D&D  endlich (wieder) Spaß, weil viel Regelballast über Bord geworfen wurde. Überdies erscheint mir das System wieder hausregelfreundlicher. Die beiden Vorgängereditionen und die obsolete Paizo-Epigone wirken diesbezüglich weniger flexibel. Die netten und sicherlich d20-affineren Eulenbären von nebenan sehen das offenbar recht ähnlich. Advantage D&D!

Weitere interessante Artikel?

  1. Dungeons & Dragons Basic Rules Free PDF
  2. Basic Dungeons & Dragons for free!
  3. Dungeons & Dragons: Open Gaming License Reloaded
  4. D&D Next: Tyranny of Dragons at USA TODAY
  5. Kurz notiert: D&D Miniatures, „Dark Sun 13th Age“ & Call of Cthulhu RPG Character Generator

9 Kommentare

  1. Hm, interessant, dass die 5e so viel weniger Spieler im Vergleich zu den Spielen hat als andere Editionen.

      • Der Abgesang begann ziemlich genau vor 2 Jahren, meine ich. Da wurde das ende angekündigt und bei der Gen con 2013 müsste dann das letzte Zeug raus gekommen sein.

        • Wie gesagt, D&D 5E gefällt mir bislang ziemlich gut. Eher mein Stil.
          Ich bin bin sehr gespannt, wie sich der Wettbewerb entwickelt. Momentan sehe ich
          das Pendel verhalten in Richtung Original ausschlagen. D&D fehlt (noch?) die Produktunterstützung.
          Alles noch sehr intransparent bzw. sehr überschaubar.

          • Ja. Die Fans von 3e und 4e (wozu ich gehöre) gucken jetzt halt in die Röhre. Wenn sich nicht bald was in Sachen der versprochenen Module tut, dann ist das vielleicht die Edition, die mich von DnD weg bringt. Dass da derzeit so komplette Ruhe herrscht kotzt mich ziemlich an und fühlt dich ein wenig wie Verarschung an.

          • Die Küstenmagier könnten durchaus etwas mehr veröffentlichen, aber grundsätzlich finde ich es gut, dass sie nicht jeden Monat Material ohne Ende raushauen, welches ohnehin niemand vollumfassend spielt.

            So unterschiedlich können Ansichten sein. Ich widerspreche Dir, aber ich glaube auch, dass beide Positionen in sich schlüssig sein können.

  2. Sie müssen ja nicht einmal was raus hauen, aber wenigstens ein paar Infos dazu wären nett. Oder der RSS-Feed ist kaputt und deswegen höre ich nichts mehr… mal checken.

    • Ne, es gibt bei Wizards einfach keine News, Kolumnen oder Artikel mehr, deswegen von Facebook und Co.