Artikelformat

Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath Special Kickstarter Edition

Shadows of Esteren - A Medieval Horror RPG: Tuath Special Kickstarter Edition (Image: Studio 2/Agate Editions)

Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath Special Kickstarter Edition (Image: Studio 2/Agate Editions)

Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath. Die Kickstarter-Kampagne läuft für das Team ausgesprochen erfolgreich. 38 Tage (!) vor dem Ende des Finanzierungsprojekts stellen gegenwärtig 710 Unterstützer $80,001 zur Verfügung. Nach wie vor: Sehr beeindruckende Leistung der Rollenspieler aus Frankreich.

Wir reden hier schließlich nicht von einer bekannten Marke wie z. B. Mutant Chronicles. Ich denke, die Damen und Herren um das Kernteam aus Frankreich machen wohl das eine oder andere richtig.

Das aktuelle Stretch Goal schaltet die Special Edition der Tuath-Erweiterung frei. Die Cover-Vorschau setzt schlicht und ergreifend Maßstäbe, was die stimmungsvolle Präsentation von Rollenspielbüchern angeht.

Diese Fantasy-Interpretation der Name der Rose soll im July 2014 ausgeliefert werden.

Shadows of Esteren - A Medieval Horror RPG: Tuath Special Kickstarter Edition (Image: Studio 2/Agate Editions)

Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath Special Kickstarter Edition (Image: Studio 2/Agate Editions)

Fantasy Flight Games konnte still und heimlich seine Auslegung der Alten Welt beerdigen. So richtig vermisst wird das Rollenspiel nicht, wie mir scheint? Mit der 3rd Edition des Warhammer-Rollenspiels ging es leider auch mit dem Fangengagement für die „richtige“ Alte Welt bergab. Keine Ahnung, wie lange ich bereits auf den letzten Warpstone warte. Der passende und vielversprechende Retroklon, das Zweihänder RPG, lässt ebenfalls auf sich warten.

Zwischen der Alten Welt und Ravenloft gibt es glücklicherweise noch einen Platz Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG. Mal sehen, wohin de Reise führt …

Weitere interessante Artikel?

  1. Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath – $50K Stretch goal teaser
  2. Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Tuath via Kickstarter
  3. Shadows of Esteren: Prologue – Special Edition cover revealed
  4. Shadows of Esteren: Tuath Kickstarter is coming
  5. „Shadows of Esteren: Prologue“: Mehr als ein Special Edition-Cover

3 Kommentare

  1. Ja, auf dieses Stretch Goal habe ich gewartet.
    SoE-Bücher müssen für mich im HC sein und alleine der KS zu Book 0 hat gezeigt, wie gut sowas gegenüber dem SC aussieht.
    Ich hoffe jetzt nur, das es noch die Möglichkeit gibt, das Brettspiel einzeln dazu zu bekommen, ohne die LE zu pledgen.

    AL

  2. Ich warte mal die Rezensionen ab. Mit „Die Toten des Winters“ (Hârnmaster) gibt es bereits ein sehr gutes Szenario auf Grundlage von „Der Name des Rose“ .
    Dazu kommt, dass ich die Regeln von Esteren – so wie sie in Spielvorstellungen und Rezensionen beschrieben wurden – nicht überzeugend finde.

    Als Artbook? Ich weiß nicht. Da hole ich mir lieber
    http://www.ian-miller.org/the-art-of-ian-miller-book-signing/

    • Verflixt, ich glaube, ich habe “Die Toten des Winters”. Lange her. Muss ich mal nach schauen. Danke für den Tipp.
      Ich stimme Dir zu Esteren ist nicht für jedermann – es ist sehr eigen … Man/n oder auch Frau mags oder eben nicht.
      Ian Miller, ist das fair? Ich denke, in den Esteren-Büchern ist auch nicht genug Art drin, um als Artbook auszureichen.
      Allerdings hatte ich die Gelegenheit die Mappe von Gawain zu sehen. Da sind Sachen drin …