Artikelformat

Gone Gaming: Don’t Walk in Winter Woods

Don't Walk in Winter Wood

Don’t Walk in Winter Wood

Don’t Walk in Winter Woods. So, ich bin dann mal weg. Nein, nicht auf dem Jakobsweg zur Selbstfindung, sondern auf einer Burg mit rund 20 Freunden und Bekannten, um dem schönsten Hobby der Welt zu frönen. Wir spielen Rollenspiele.

Auf meinem Spielplan stehen. Don’t Walk in Winter Woods als Spielleiter.

Als Spieler folgt dann morgen Night’s Black Agents. Auf diese Gelegenheit warte ich schon lange.
Denn in meinem alltäglichen Spieleumfeld bin ich umgeben von Püppschenschubsern und Dungeons & Dragons-Anhängern. Nichts für ungut, so was macht auch Spass, aber Rollenspiele sind für mich etwas anderes.

Night’s Black Agents halte ich für eine der interessantesten Veröffentlichungen der letzten Jahre. Mal sehen, ob das Rollenspiel den hohen Erwartungen Erwarrtungen gerecht wird.

Diese Runde soll nicht wie eine Shadowrun-Einkaufs- und Planungsorgie verlaufen, entsprechend werde ich spielen. Ich rechne mit einem Total Party Kill, denn unsere Unkown Armies-Runde in ähnlicher Konstellation im letzten Jahr endete recht herbe. Niemand blieb unversehrt …

Muss dann mal los.

Weitere interessante Artikel?

  1. George R. R. Martin reveals new Winds Of Winter chapter
  2. Night’s Black Agents: Shadow Sale 20% off & Excess Baggage kostenlos
  3. Winter-OPC 2012/2013: Wettbewerb läuft noch bis zum 06. Januar 2013
  4. Kleiner Ausblick auf die kommenden Themen & Gone gaming
  5. Ein Interview mit Mr. Mantikore-Verlag Nicolai Bonczyk: Einsamer Wolf, der Winter naht!

3 Kommentare

  1. Viel Spaß und Berichte uns mal wie Nights Blacks Agents war ! *ruft er dem Weggehendem zu

  2. …und wie war`s mit Nights Black Agents?
    Das interessiert. Bin im Besitz – hatte aber bisher noch keine Gelegenheit es zu zocken…