Artikelformat

13th Age in Glorantha & King of Dragon Pass

13th Age in Glorantha. Fire Opal Media (13th Age), Moon Design Publications (Heroquest RPG) und Pelgrane Press (Trail of Cthulhu) machen gemeinsame Sache, um das Rollenspiel 13th Age nach Glorantha zu bringen.

Rob Heinsoo (D&D 4th Editon), Jeff Richard, Jonathan Tweet (D&D 3rd Editon), Ash Law und Greg Stafford (Pendragon, Runequest) nehmen sich ihrer alten Liebe Glorantha an.

„13th Age in Glorantha is a supplement for 13th Age. The classes, monsters, and rules appearing in the book will be compatible with existing 13th Age campaigns while being focused on the myth-centered world of Glorantha created by Greg Stafford.

 

As a supplement, 13th Age in Glorantha does not repeat the rules presented in the 13th Age core rulebook.“
13th Age in Glorantha product description (16. August 2014)

Am 27. August 2014 soll der Kickstarter für das Rollenspielprojekt online gehen. Auf der Webseite 13th Age in Glorantha gibt es einen Entwurf der Gliederung.

Die Wurzeln der Fantasy-Welt Glorantha reichen zurück bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, ja, auch ein paar Jahre vor der Geburt der Rollenspiele (D&D). Es geht nicht primär um Wargaming, sondern um Mythologie und Storytelling.

Sorry, bei dieser Weltenschöpfung geht es nicht um einschläfernde, babyblaue 0815-Allerweltsbiedermeierfantasien, die recht konturlos alles und nichts bedienen. Nichtsdestotrotz scheinen diese Reißbrettspielwelten „viel richtig“ zu machen, denn auch ohne eigenständigen Charakter und sonderlichen Verve, erfreuen sich non-stylischen Flickwerkalleskönner offenbar großer Popularität. Wider dem austauschbaren Trendstrom der kreativen X-Beliebigkeit nimmt Glorantha seit mehreren Jahrzehnten eine Vorreiterposition ein und dient als eigenständige Fundgrube fantastischer Weltenbauer.

King of Dragon Pass (Android, Image: obskures.de Screenshot of the HeroCraft/A# game)

King of Dragon Pass (Android, Image: obskures.de Screenshot of the HeroCraft/A# game)

Wer es nicht glaubt, der kann sich z. B.  King of Dragon Pass (KoDP – iOS / Android!) für sein Smartphone oder Tablet beschaffen. Der alte PC-Geheimtipp wurde mittlerweile für die Generation Mobile überarbeitet. Es gibt kein vergleichbares Computerspiel. Wo sonst kann man seinen eigenen Clan führen und deren Göttern und Mythen so nah sein, während die Königswürde lockt.

Herocraft hat einen Trailer für die gerade erschienene Android-Version (12. August 2014) bereitgestellt.

Achtung! Da King of Dragon Pass seinerseits einen hohen Stellenwert auf das Geschichtenerzählen legt, gibt es viel zum Lesen und Entscheiden. Es gibt (oft) kein richtig oder falsch und marodierende Lynchmobs kommen erfahrungsgemäß nicht sonderlich weit.

Die Android-Version finde ich gegenwärtig noch ein wenig hakelig und optimierbar. Sie erschien jedoch erst vor ein paar Tagen, aber wer sich auf die Prämissen einlässt, bekommt ein einmaliges Spielerlebnis, welches unter Umständen ein anderes Licht auf das Rollenspielhobby wirft. Vielleicht ist es dann (zumindest für einige) doch etwas anderes als „etwas zu leisten“, gierig Erfahrungspunkte zu raffen, magische Schätze einzusacken und möglichst viele Unholde in den Monsterhades zu befördern?

Ich bin weder ein großer Glorantha- noch ein King of Dragon Pass-Experte, aber ich kenne nichts Vergleichbares und meine Begegnungen mit dieser eigenständigen Anderswelt erweiterten meinen Horizont. Starker Stoff.

Weitere interessante Artikel?

  1. The Guide to Glorantha via Kickstarter
  2. Gloam – Short Movie: Non-Tolkien Elves?
  3. Guide to Glorantha: Erfinder von Vampire: The Masquerade steigt ein
  4. 13th Age: „The Tales of the 13th Age program will start running on Saturday August 3rd“
  5. Kingdom Death: Monster – „Radioactive“ Dragon King & Gameplay Video

3 Kommentare

  1. Hallo,

    schön das noch jemand diese Perle eines Settings kennt und zu Würdigen weiß. Ich verfolge Glorantha mehr oder weniger seit den 90ern, als Runequest auf deutsch erschien und auch die Genertelabox übersetzt wurde. Nun warte ich auf den Guide, die PDF habe ich bereits.

    Gruß

    Xemides

    • Ja, ich warte und freue mich auch schon.

      Sogar mit den „Ducks“ beginne ich mich langsam anzufreunden. KoDP trägt dazu bei.

      Der vielschichtige mythische Hintergrund von Glorantha bleibt für mich im Fantasy-Rollenspielbereich unerreicht. Ich schätze den „Nicht-Tolkien-Ansatz“ sehr.
      Die Elfen (Aldryami) zeichnen sich durch mehr als spitze Ohren aus. Die Dragonnewts waren vermutlich für die Dragonlance Draconier usw.

      Ich glaube, ich muss mal auf eines dieser Runequest-Treffen fahren. Dort gibt es sicherlich Leute, die sich mit dem Thema wesentlich besser auskennen.

  2. Bei den Treffen war ich in den 90ern bis frühen 2000ern regelmassig. Da kommen tatsächlich die Cracks zusammen, sogar aus aller Herren Länder. Jeff Richards lebt ja in Berlin, aber auch Amerikaner und Australier kommen nach Bacharach.

    Wenn die die Treffen willst, dann kann ich das nur empfehlen.

    Es gibt auch eine G+ Community und natürlich das Forum bei Glorantha.com.