Artikelformat

Wrath of Kings via Kickstarter

Wrath of Kings: Battle (CoolMiniOrNot)

Wrath of Kings: Battle (CoolMiniOrNot)

Wrath of Kings. CoolMiniOrNot offeriert allen Spendierfreudigen ein neues Tabletop in der Designtradition von Rackhams Confrontation. Nach eigenen Aussagen befindet sich Wrath of Kings seit 3 Jahren in der Entwicklung.

Die für diesen Kickstarter angestrebten $50,000 waren erwartungsgemäß innerhalb kürzester Zeit gesammelt. CoolMiniOrNot (Zombicide, Sedition Wars, etc.) ist so etwas wie ein Star in der schwarmfinanzierenden Spieleszene. Bis zum 15. September 2013 läuft diese Crowdfunding-Kampagne noch.

Wrath of Kings: Dragon Legion Keeper (painted example, CoolMiniOrNot)

Wrath of Kings: Dragon Legion Keeper (painted example, CoolMiniOrNot)

Sowohl das grafische Design als auch die Miniaturen erinnern deutlich an den französischen Innovator und Klassiker Confrontation, der seinerzeit den Markt mit beeindruckenden Miniaturen überraschte. In Sachen Dynamik, Detailreichtum und Fantasie dienen viele Figuren von Rackham noch immer als Referenz.

Die ehemaligen Mitarbeiter Eduoard Guiton und David Preti sind Teil des Teams hinter Wrath of Kings.

Eine Partie wird mit jeweils etwa 10 bis 50 Modellen pro Seite gespielt. Das Miniaturenspiel startet mit 5 verschiedenen Fraktionen und ein einziger Würfelwurf entscheidet über den Erfolg einer Aktion. In Kombination mit einer speziellen Befehlskette sollen schnelle furiose Gefechte voller Taktik möglich sein.

Der Tabletop-, Skirmish- oder genauer gesagt, der gesamte Miniaturenmarkt explodiert in den letzten Jahren geradezu. Es wird immer schwerer, den Überblick zu behalten. Vermutlich wird sich das gesamte Angebot nicht durchsetzten können und die entscheidende Frage ist, wie die Spiele nach der initialen Veröffentlichung – in diesem Fall durch CoolMiniOrNot – unterstützt werden. Mitspieler (Liga) und Nachschub (regelmäßig zusätzliches Spielmaterial) sind wesentliche Erfolgsfaktoren.

Das zwar etwas zu „trommellastige“, indes spielerisch aufschlussreiche Demo-Video und die stilistische Nähe zu Confrontation machen den Newcomer Wrath of Kings und die schicken Modelle aus Plastik interessant für mich.

Weitere interessante Artikel?

  1. Dragon Kings Kickstarter: A Dark Sun Spiritual Successor
  2. Zombicide Season 2: Der neue Kickstarter-Megahit?
  3. Ironwatch Fan Magazine #5: Kostenloser Playtest des Kings Of War RPG
  4. Imbrian Arts Miniatures: Kickstarter endet in weniger als 2 Tagen
  5. Achtung! (Trail of) Cthulhu: Zero Point – Three Kings

6 Kommentare

  1. Das eigenständige Design find ich sehr gut und die Minis selbst sind auch hübsch.

    Eigentlich „Habenwill“, aber meine Schubladen sind zu voll mit unbemalten Minis ungespielter Systeme. Und dieser Glückshormon freisetztende Moment nach dem öffnen des Pakets und dem ersten befingern der Miniaturen/Verpackungen währt immer nur sehr kurz, zu kurz um nen Hunni für 2 Starter springen zu lassen.

    • Arrgggh. Ich habe es schon gebacked. Ich muss auch noch mal schauen, aber hey CoolZombicideOrNot :-)

  2. Heute sind ein paar neue Großmodelle vorgestellt wurden und irgendwie scheine ich meinen Wurf gegen Kaufimpuls verpatzt zu haben -.-

    • Wir wollen jetzt Ronin von Osprey Wargames zocken.
      Gestern gelesen und für interessant befunden.

  3. Das interssiert mich auch. Vielleicht eine kleine Einschätzung dazu ?