Artikelformat

Mind’s Eye Theatre: Vampire The Masquerade auf Deutsch?

Mind’s Eye Theatre: Vampire The Masquerade. Die Crowdfunding-Kampagne für das Vampire: The Masquerade LARP hat gegenwärtig gute Chancen, dass die Stretch Goals für Übersetzungen des Spiels erreicht werden. Gegenwärtig sind spanisch, italienische, brasilianisch-portugiesische, französische und deutsche Ausgaben geplant. Ab einer Unterstützungssumme von 260000 $, kommen die Regeln in unserer Muttersprache direkt vom Hersteller.

Diese konsequente internationale Ausrichtung einer amerikanischen „Rollenspiel“-Firma hat etwas Bemerkenswertes. Bei Brettspielen gibt es öfters multilinguale Spielregeln, aber diese sind nicht so „sprachintensiv“.

Mir fällt gerade kein anderes englischsprachiges Projekt ein, das einen vergleichbaren Weg geht. Agate Editions übersetzen selbst ihr französisches Rollenspiel für den größeren englischsprachigen Markt, aber ansonsten scheint es sich um einen neuen Vertriebsansatz für diese Spielart zu handeln. Alleine diesen Aspekt des Mind’s Eye Theatre: Vampire The Masquerade-Kickstarters finde ich hochinteressant und unterstützenswert.

Mind's Eye Theatre: Vampire The Masquerade -- Kicktraq Mini

Einige erläuternde Hinweise von Dhaunae (V20 Europe on Facebook, V20 Europe):

„If the German edition stretch goal is reached, By Night Studios will send the book directly in German to the fan. It’s very important to highlight that it is not that German-speaking fans need to first pledge on Kickstarter for a book in English in order to support a German edition and, thus, be able to buy the book in German at a later date; the German-speaking fan would already be pledging for and receiving the book in German should that stretch goal be hit.

 

The fact that an American role-playing games development company cares so much about fan communities other than the English-speaking one so as to offer their book in five additional languages on release and not at later date is something that has not happened before in the role-playing games industry, and it is something certainly worth of praise and recognition.

Now, it is up to the fans to prove, by supporting this Kickstarter, that it is really worth it for games companies to bother to offer additional languages options. The Kickstarter project was funded in four days and some hours, but the language stretch goals have not been reached yet. The first language stretch goal is just 70K away, but the German stretch goal is 150K.

 

However, according with the last dev video released yesterday, By Night Studios does not completely disregard the possibility to have the MET: Vampire The Masquerade book into other languages even if the stretch goals are not met (see next to last question in the video).“

Weitere interessante Artikel?

  1. Mind’s Eye Theatre: Vampire The Masquerade via Kickstarter
  2. Guide to Glorantha: Erfinder von Vampire: The Masquerade steigt ein
  3. Mind’s Eye Theatre returns the World of Darkness to Live-Action Roleplaying (LARP)
  4. The Grande Temple of Jing – Megadungeon Crawl for Pathfinder & Fantasy RPGs via Kickstarter
  5. Shadows of Esteren: Ghost Stories & and Interview with Clovis Fremont

4 Kommentare

  1. Es mag zwar sein, dass diese Parallel-Übersetzung „has not happened before in the role-playing games industry, and it is something certainly worth of praise and recognition“, aber wenn der Veranstalter sich selbst so erhöht und als „praise-worthy“ deklariert, klingt das für mich einfach nur eklig.
    „… has not happened before in the role-playing games industry“, PUNKT. Reicht völlig aus als Werbeaussage.

    Außerdem: War es nicht so, dass gerade die Vampire-Community ohnehin die originalsprachliche Fassung einer Übersetzung vorzog? Gehen die nicht das Risiko ein, dass sie eine Übersetzung anfertigen und dann 60-70% der deutschen „Pledger“ am Ende dankend ablehnen und sagen „wir hätten aber trotzdem lieber das englische Buch…“?

    Diese Übersetzungen aus Publisher-Hand sind etwas, das gerade im Anime-Bereich in den USA ausprobiert wird. Um den Fansubs das Wasser abzugraben, übersetzen und untertiteln japanische Studios jetzt gerne selbst und streamen ca. einen Tag nach jap. TV-Austrahlung. „Simulcast“ nennt sich das.
    In Frankreich wird das auch schon gemacht.

  2. Sehr interessante These(n)! Vielen Dank.

    Einige Anmerkungen:

    1. Ich weiß nicht, wie tief Dhaunae in das Projekt involviert ist. Ich „kenne“ Sie über die alte V20-Vorbestellaktion. Nach meinem Kenntnisstand gehört sie zu den aktiven und vokalen Fans. Sie mailte mich wg. dem Projekt an.
    Keine Ahnung, ob es sich daher um eine „Selbsterhöhung“ oder Fanenthusiasmus handelt. Ich kenne die Verbandelungen nicht genau genug.
    Indes stimme ich Dir zu, “… has not happened before in the role-playing games industry” reicht vollkommen aus.
    2. Ja, auch ich bevorzuge Originalausgaben – siehe andere Posts über dt. Spiele und Übersetzungen. Ich werde sie noch mal auf Deinen Punkt hinweisen. Wertvoller Kommentar!
    3. Den Anatz Übersetzungen direkt herstellerseitig (und parallel) anzufertigen, finde ich gleichwohl sehr gut, denn es gibt auch Deutschleser/-Spieler.
    4. Simualcast kannte ich noch nicht. Danke, für den Hinweis.

    Merci
    -i

  3. Soweit mir bekannt ist Dhaunae nicht bei By Night Studios beschäftigt.
    Sie ist lediglich ein Fan der sehr engagiert innerhalb der Szene agiert. Das heißt wie erwähnt hat sie die V20 Europe Bestellung organisiert und koordiniert, darüber hinaus sich für das V20 Europe Gathering eingesetzt und es organisiert und ist sehr stark in der Vampire LARP Szene aktiv. Nun und darüberhinaus das Model für die Darstellung der Tremere in der V20.
    Insofern ist es nicht der Veranstalter der das Projekt überhöht, sondern lediglich eine begeisterte Fan. ;)

    Tatsächlich finde ich die Präsentation durch By Night Studios was solche Marketing Aspekte betrifft erfreulich dezent. Gerade wenn man es mit Mark Rein*Hagen (I AM ZOMBIE) oder auch Richard Thomas / Eddy Webb (OPP Monday Meetings) vergleicht.

    Als kleine Korrektur zu der Aussage von Dhaunae würde ich anmerken das die Übersetzungen, so wie ich es verstand, etwas nach der Englischen Ausgabe veröffentlicht werden.

    Ich persönlich kenne einige Vampire Spieler die auf eine deutsche Übersetzung angewiesen sind und sich kein englisches Buch holen würden. Tatsächlich wurde allerdings schon die Bereitschaft der Kunden als ein Kriterium berücksichtigt wonach die Sprachen sortiert wurden. So greifen die Italiener wohl wesentlich stärker auf italienisch sprachiges Material zurück.
    Sollte die Übersetzung zustande kommen, woran ich persönlich aufgrund des leichten Rückgang von täglichen Pledges etwas zweifele, würde ich mir sowohl die englische Ausgaben holen als auch eine deutsche. ^.^

    • Was soll ich sagen? Ich stimme in allen Punkten zu.

      Ich bevorzuge Originale… Mag keine Lennister. Es sind die Lannister aus Casterly Rock. STOP der Sprachvergewaltigung! Sprache bestimmt was und wie wir denken…