Artikelformat

Game of Thrones: „A Character I Used to Know“ by Not Literally

Not Literally Productions. Die Damen drehen „Someone That I Used to Know“ von Gotye ordentlich durch Game of Thrones-Fleischwolf und schrecken dabei vor Spoilern nicht zurück.

Der Eismann erläutert in seinem nachvollziehbaren Artikel A Game of Thrones: Ohne den Eismann, warum er sich (vorerst) von George R. R. Martins Fantasyschöpfung fernhält. Ich kann diese Position nachvollziehen. Doch es gab auch eine Zeit vor dem aktuellen Hype, aber lassen wir Armageddon Rock und Fiebertraum ruhen …

Die Damen von Not Literally treffen mit ihrer Parodie indes, was Das Lied von Eis und Feuer hervorhebt und auszeichnet, denn anders als beispielsspielweise die infantilen „grim and gritty adventures“ im Star Wars-Universum gilt für diese Geschichte der Sieben Königslande wirklich: Nothing is save! Everything is at risk!

„Now and then I think back to 2011
Back in season one when all the characters were alive.
Told myself that it was just TV
But didn’t know it meant so much to me.
And though it’s fiction, it’s an ache I still remember.

 

You can get addicted to a certain HBO show.
Chock full of violence and boobs…so many boobs.
(When) characters started dying off like flies,
(And then) That’s when I was forced to realize
That this show would ruin my whole life forever.

 

But you didn’t have to kill them off
George R.R. Martin, why are you such a sadistic bastard?
I went through a whole tissue box,
And my friends who read the books say that there’s worse to come.
…“
Not Literally – A Character I Used to Know

Ich bin keine Fünf mehr, als Erwachsener möchte ich anders unterhalten werden. Dieser Anspruch gilt auch für das fantastische Genre. Mir ist es einfach zu berechenbar und langweilig, dass am Ende Superman, Wolverine, Han Solo und Captain Kirk „immer gewinnen“.

Source: Geek Native

Weitere interessante Artikel?

  1. Game of Thrones: R’hllor & Beer of Thrones
  2. Game of Thrones: 12 Signs You Might Be Addicted To A TV Show
  3. Game of Thrones: The Real Iron Throne by Marc Simonetti
  4. Game of Thrones Season 3: Inside the Red Wedding
  5. Game Of Thrones Season 3: „The Bear and the Maiden Fair“ Teaser

Kommentare sind geschlossen.