Artikelformat

World of the Dead – A Savage Worlds Plot Point Campaign with Zombies via Kickstarter

World of the Dead, eine neue Plot Point Campaign von Daring Entertainment für das Rollenspiel Savage Worlds soll mit Hilfe von Kickstarter das untote Zombie-Genre weiter am Leben erhalten.
Die neue für sich alleinstehende Kampagne kann direkt an den Vorgänger War of the Dead anschließen, muss dies jedoch nicht.

WORLD OF THE DEAD is a stand-alone sequel to War of the Dead (having played through War of the Dead is not required). Some of the things included in the book are:· An overview of how the major countries around the world fell to the Outbreak, and what condition they are in today

· Maps of the Living Dead [former] United States

· New Edges

· Expanded Setting Rules

· Details on living in the survivor kingdoms, plus rules for creating one of your very own

· A special, customizable Living Dead type as a playable race

· Complete rules for custom building your own Living Dead NPCs

· Adventure Generator

· Full Plot Point Campaign and Savage Tales

· Exclusive Kickstarter edition overview on the evolution of War of the Dead’s design“
World of the Dead product description

World of the Dead: Crawling zombies

World of the Dead: Crawling zombies

Das gezeigte Bildmaterial und das Setting erinnert stark an den Comic-Überhit The Walking Dead. Dieses untote Genre erfreut sich augenscheinlich weiterhin ungebrochener Beliebtheit. Versteh einer die Welt …

Quellen:
World of the Dead-Kickstarter

Bildnachweis:
Freigabe durch den Verlag via Email am 21.11.2012

Weitere interessante Artikel?

  1. Twilight Continuum Space Opera Campaign for Savage Worlds via Kickstarter
  2. Savage Worlds: Weird Wars Rome via Kickstarter
  3. Savage Worlds: Battle for Oz via Kickstarter
  4. Interface Zero 2.0: Full Metal Cyberpunk for Savage Worlds via Kickstarter
  5. „Savage Worlds“: „Hellfrost Land of Fire – Arabian Nights RPG Fantasy Setting“ via Kickstarter

2 Kommentare

  1. Ich hatte ja die ursprünglichste Savage-Worlds-Zombie-Survival-Publikation „Zombie Run“ gespielt. Das ist eine (gar nicht mal so kurze) Kampagne, in der es halt um das Überleben in einer aus unbekanntem Grund vor Zombies nur so wimmelnden Welt geht.

    Die bisher abgeschlossenen Teile der „War of the Dead“-Kampagne, welche in „Salami-Taktik“ zur Gewinnmaximierung veröffentlicht wurde, waren – neben heftigen Railroadings und der Anforderung an die Spieler sich absichtsvoll „dumm“ zu stellen – ja schon nicht so das, was ich eine überzeugende, neue Darbietung dieses alten Themas Zombie-Survival nennen würde.

    Hier nun einen Kampagnenband herauszubringen, der mit Plot-Point-Kampagne (mal sehen, ob die Macher überhaupt WISSEN, was eine PPK ist) und vielen Savage Tales hoffentlich weniger railroadig daherkommt als die War-of-the-Dead-Reihe, wirft den an Zombies in jeglicher „Geschmacksrichtung“ schon übersättigten Savages halt noch einmal ein halbes Schwein auf den Grill. – Ob dafür noch genug Appetit da ist?

    Meine Erfahrung mit reinen Zombie-Survival-Kampagnen ist jedenfalls, daß das Kämpfen ums Überleben gegen nimmerendenwollende Horden an Untoten allüberall sich recht bald TOT läuft. – Da ist schneller die Luft raus, als aus anderen, mehr Abwechslung bietenden Kampagnenthemen.

    Da World of the Dead in derselben Spielwelt wie War of the Dead, zeitlich sogar gleich anschließend, spielt, dürfte sich darin an den Grundfestlegungen dieser Spielwelt kaum etwas wesentlich geändert haben. Daher hält sich meine Neugier auf NOCH eine Zombie-Kampagne in Grenzen.

    (Zumal es eben für SW schon jede Menge weiterer Zombie/Untoten-Settings gibt: Zombacalypse, Zombie-Run, Deadlands, Necropolis, und andere mehr; viele davon eben nicht NUR mit Zombies, sondern AUCH mit Zombies versehen. – Viele SW-Settings kann man als „Genre-XYZ plus Zombies“ erkennen. Daher herrscht kein Mangel an Zombie-Survival-Themen in SW.)

    • Ahoi, ich denke, dem gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen.
      Die Zombiefrage ist in meinen Augen längst überfällig, nicht nur SW. Bei Vampiren verstehe ich den sexuellen Subkontext, aber bei Zombies sehe ich nicht viel mehr als Stumpfsinn und Ermattung. Was ist daran spannend?
      Der Hinweis, dass die Produkte so ihre „Macken“ haben, könnte hilfreich für einige sein.

      Danke. Bestes
      Ingo