Artikelformat

Shadows of Esteren-Ausflug des Podcasts der Söhne Sigmars

Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Prologue, die aktuelle Crowdfunding-Aktion nähert sich mit großen Schritten ihrem Ende in wenigen Tagen. Wer also noch einsteigen will, der sollte nicht mehr allzu lange zögern. Meine Freunde des Podcasts von die Söhne Sigmars machten ihren ersten Ausflug nach Esteren oder besser nach Tri-Kazel. Mich nahmen sie ausnahmsweise mit auf ihre Reise.

Ich bin also als Gast der Show auch dabei und meine Stimme klingt doch sehr „hoch“. Sorry. Für diese wertvolle Erfahrung vielen Dank an die Kollegen des Kriegshammer-Kultes. Besonders freut es mich, dass Shadows of Esteren immer weitere Kreise zieht und verdientermaßen weitere Anhänger findet.
Mittlerweile sieht es gar so aus, dass der kritische 50 000 $-Stretch Goal erreicht wird. Demnach nimmt der Shadows of Esteren: Prologue am Gratisrollenspieltag teil. Sehr schön, oder? Das Esteren-Team braucht noch etwas Unterstützung. Also gebt euer Bestes auch für den Gratisrollenspieltag. Die Söhne und ich sind dabei …

Quellen:
Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Prologue-Kickstarter
Ausflug 01 – Shadows of Esteren des Söhne Sigmars Podcasts

Weitere interessante Artikel?

  1. „Shadows of Esteren: Prologue“: Mehr als ein Special Edition-Cover
  2. Shadows of Esteren Limited Edition: And the winner is … (Teil 1)
  3. Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Prologue und der Gratisrollenspieltag
  4. Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Prologue: Letzte Gelegenheiten
  5. Gewinne eine Limited Edition „Shadows of Esteren – A Medieval Horror RPG: Universe“

7 Kommentare

  1. Oberklasse! Der Podcast ist so schön detailliert und interessant. Ich kann jedem, der Interesse an Shadows an Esteren hat, nur empfehlen, sich diesen Podcast anzuhören. Die Söhne Sigmars – zusammen mit Ingo – geben zusammen einen informativen Überblick über das Setting sowie das Regelsystem.

    Jungs, das habt ihr echt klasse gemacht!

    @zwobot: Savage Shadows of Esteren – ich bin gespannt!
    @Ingo: Deine Klangfarbe ist ganz normal und sympathisch. Das ist immer der Effekt, wenn man sich selbst hört.

    • Ahoi,
      merci für die Blumen. Ich mag besonders die unterschiedlichen Perspektiven. Zwobot spielt gerne anders als ich bzw. legt auf andere Dinge wert.
      Mal sehen, wie es mit dem Podcasten so weiter geht. Ich würde gerne einen videocast machen.

      Bestes
      Ingo

      • Danke nochmal für deine Mitarbeit, ingo und auch für die Blumen, kazekami.
        Schneide wa diesmal sehr aufwendig da die gleichzeitige Videoaufübertragung die Aufnahme sehr mit Fehlern gespickt hat, abr wir lernen.
        Videocast immer gerne, da schneidet dann nur jemand anders!

        • Ja, das mit dem Video ist tricky… Mal sehen. Vielleicht darf ich mal meinen Kriegshammer als Gast bei den Söhne mitschwingen.
          Bestes
          Ingo

  2. @zwobot
    Werdet ihr Esteren wieder einen Besuch abstatten, oder bleibt es erst einmal bei diesem Ausflug? Die „01“ verspricht ja Ausflüge im zehnstelligen Bereich … ;)
    Habt ihr bereits ein anderes System für einen weiteren Ausflug in der Pipeline?

    @Videocast
    Ich bin gespannt, was da kommen wird. Als Übergang könnte es vielleicht auch Audio plus eine unterstützende Bilderstrecke zu den vorgestellten Themen tun …

    • Ja wir werden Esteren nochmal besuchen und hoffentlich auch wieder ingo mit dabei haben.
      Andere Systeme und themen sind geplant, ja. Edge of the Empire, Savage Worlds, im besonderen Deadlands Reloaded und Hell on Earth Reloaded, Nova, WH40k und vieles mehr.
      @vidcast: Im Januar und zum Gratisrollenspieltag werde ich was haben…

  3. Das sind ja super Nachrichten! Gerade Edge of the Empire und Nova (Du meinst doch das deutsche Nova und nicht Nova Praxis?) finde ich extrem interessant.
    Da ihr Ingo im letzten Podcast offziell und öffentlich adoptiert habt, wird er bestimmt dabei sein. Ich vermute mal, die Folge trägt dann den Titel: „Ausflug ## – Linguistik in Esteren, authentische Artikulation in Tri-Kazel.“ ;)

    Ein paar eurer Video-Auftritte, zum Beispiel bei der Dorp, habe ich ja schon gesehen und bin nicht blind geworden – ihr könnt das!