Artikelformat

Nur zehn – Meine Rollenspielauswahl

Das wunderbare Blog Analogkonsole von Norbert G. Matausch verrät seine 10 Rollenspiele für die Insel. Die Idee ist einfach zu gut, um ihr nicht zu folgen. Hier ist meine aktuelle Liste unsortiert und ungewichtet.

  • „Schwerter & Dämonen“ / „Tunnel & Trolls“ (Edition egal, solange Fanpro oder Flying Buffalo draufsteht – also alt.)
    Eine erste Liebe, die vergisst man nicht. Die Todesgöttin und der Bärenkult sind einfach im Bereich Fantasy gesetzt. Punkt.
  • „Cyberpunk 2013“
    Schlicht, wild und gemein und so viel cooler als die Nachahmer, wenngleich diese erfolgreicher wurden.
  • „The Enemy within“, Warhammer 1st Edition
    Diese Kampagne ist und bleibt einfach unerreicht bislang.
  • „Vampire“, 1st Edition
    Das Spiel hat nach „Shadowrun“ alles im Markt verändert.
  • „Legend of the 5 Rings“ (4th Edition)
    Bislang noch nicht gespielt, aber die vorherigen Editionen waren großartig und die neue Auflage sieht unglaublich gut aus.
  • „Feng Shui“
    Das erste große Asia-Fuchtel RPG. John Woo läßt grüßen….
  • „Dust Devils“
    Staubige, düstere und niederträchtige Westerngeschichten. Eine echte Indieperle auf weniger als 30 Seiten. Ein absoluter Augenöffner in Sachen (Indie-) Rollenspiel.
  • „Unknown Armies“, Edition egal
    Durchgeknallter, morbider und subversiver als die Vorväter „Kult“ oder „Call of Cthulhu“.
  • „Trail of Cthulhu“
    Irgendwie schlüssiger als der große alte Bruder „Call of Cthulhu“.
  • „In Nomine Satanis“ / „Magna Veritas“
    „Happiness is mandatory“ mag zwar stimmen, aber dennoch lieber ein Dämon oder ein Engel als ein Troubleshooter.

Welche 10 Rollenspiele wohl andere mitnehmen würden?

Weitere interessante Artikel?

  1. Nur zehn – Meine Rollenspielblogauswahl
  2. Call of Cthulhu 7th Edition naht
  3. Call of Cthulhu Miniatures by RAFM via Indiegogo
  4. Cthulhu Britannica Kickstarter – World War Cthulhu: London is unlocked!
  5. Achtung! World War Cthulhu: The Darkest Hour is coming Summer 2013

3 Kommentare

  1. puh. ich finde das ist keine leichte aufgabe sich auf nur zehn
    publikationen zu beschränken. mein hauptproblem war es zu
    entscheiden nach welchen kriterien die zehn ausgewählt werden.
    letztlich habe ich mich entschieden die publikationen aus heutiger
    sicht/empfindung zu wählen und weitgehend auf nostalgische
    einflüsse, nach dem motto ‚das war die beste kampagne evar!‘, zu
    verzichten. wenn ich heute nur zehn rpgs zu verfügung hätte, müssen
    es auch systeme sein die ich heute spielen mag. meine liste, in
    mehr oder weniger beliebiger reihenfolge zu sehen:

    unknown armies
    hands-down, das spiel was auf meiner ‚du darfst nur ein system
    behalten‘ liste landet. einer der besten rpg hintergründe überhaupt
    mit einer sehr stimmigen mechanik dazu.

    fiasco
    eigentlich kein klassisches rollenspiel, aber mit den richtigen leuten gespielt
    kommen dabei einfach die besten geschichten heraus.

    delta green
    die akte x/mythos combo ist für mich das beste cthulhu spiel und auch
    wegen des dreckigen und gemeinen hintergrunds auf der liste.

    feng shui
    robin d. laws hat mir in vielen rpg-dingen mit feng shui die
    augen geöffnet. nicht nur eines der besten action rpgs, sondern
    auch mit einem oft vernachlässigten, sehr coolen hintergrund.

    cyberpunk 2013/20
    da ich bekennender shadowrun hater bin, ist
    logischerweise die mutter des cyberpunk genres auf der liste.
    cyberpunk muss abgefucked und dreckig sein.

    spirit of the century
    zu den vielen vorzügen des fate-system muss man ja wohl nix sagen.
    in diesem falle, pulp heroes at it’s best.

    planescape campaign
    setting das letzte gute ad&d fantasy setting. ’nuff said.

    eclipse phase
    hat für mich als hard sci-fi setting transhuman space
    überholt. großartige ideen und leider altbackene mechanik, aber wer
    läßt sich davon schon abhalten.

    deadlands player’s guide/marshal’s handbook
    super kombination aus setting und passender spielmechanik
    machen deadlands zu einem der stimmungsvollsten systeme. ist auf
    meiner ‚du darfst nur ein system behalten‘ liste nur knapp hinter
    unknown armies.

    kein (a)d&d? kein dsa? kein wfrp? kein vampire?
    nein danke! fantasy ist für mich seit der 4th edition von d&d
    vollkommen uninteressant und insbesondere dsa fand ich schon immer
    ganz, ganz schlimm. die world of darkness hätte es mit orpheus fast
    noch auf die liste geschafft. bei vielen der indie rpgs war es auch
    sehr knapp, aber die liste oben steht. letztlich ist es halt doch
    eine geschmacksfrage und da sind wir ja glücklicherweise alle
    verschieden.

    • Sehr spannende Liste. Zugegebnermaßen DSA/D&D ist problematisch …
      Aber andere Spieler andere Vorlieben. Mal sehen, was andere mögen und warum?

  2. Meine 10:

    Ars Magica 5th Edition
    Burning Wheel Gold
    Fiasco FreeFate
    Risus – excessively deluxe edition
    Savage Worlds Gentlman’s Edition
    Revised Swashbucklers of the 7 Skies
    Technoir
    The Dreadful Secrets of Candlewick Manor
    Trail of Cthulhu

    Wobei nur 5 mir wesentlich leichter gefallen wären, bei 10 muß ich mich sachon zwischen
    verschiedenen Varianten entscheiden, z.B. ob ich nicht doch gern Diaspora oder Ashen Stars als SciFi-Spiel dabei hätte.