Artikelformat

Guillermo del Toro: Pacific Rim Official Trailer #1

Pacific Rim, der neue für 2013 angekündigte Science Fiction-Film von Guillermo del Toro.
Elevator Pitch: Riesige Roboter treten gegen riesige Monster an.

Der Trailer weckt sofort Assoziationen zu Godzilla und dem Rollenspiel Cthulhutech. Bislang enttäuschte Guillermo del Toro noch nicht. Die beiden Hellboy-Filme zeigen wie man Bücher oder Comics liebe- und respektvoll angemessen adaptiert und nicht „verblödelt“.
Irgendwie schade, dass er den Regiestuhl für den Hobbit nicht einnahm. Seine Interpretation von Lovecrafts At the Mountains of Madness kam bedauerlicherweise ebenfalls nicht, stattdessen kommt jetzt …

„Let’s Go Fishing!

To Fight The Monsters
We Created Monsters

Today We Are Canceling The Apocalypse“
Pacific Rim quotes

Die transformierende und mehrfach verfilmte Marke des Spielzeugherstellers Hasbro kann sich schon mal warm anziehen oder womöglich kaufen sie die entsprechenden Vermarktungsrechte. (via Nico P., vielen Dank)

Quellen:
Pacific Rim Trailer via Youtube

Weitere interessante Artikel?

  1. Pacific Rim Official Resistance Trailer
  2. Pacific Rim Official Trailer #3 & Kaiju Remedies
  3. Riddick: Dead Man Stalking – Official Teaser Trailer
  4. World War Z – Official Trailer: Running Dead
  5. Ender’s Game – Final Official Trailer

4 Kommentare

  1. Ich mag Filme über große Sachen, die von noch größeren Sachen kaputt gemacht werden. Wenn ich recht überlege, waren die Godzilla Filme, die ich als Stummel hinter dem eisernen Vorhang sah, mein Einstieg in Tabletop, Modellbau und alles Fantastische : )

    Dann sind die Hellboy Filme eigentlich auch meine lieblings Comicverfilmungen. Besonders mag ich diese gemütliche Menschlichkeit die Satans Sohn und die Freaks um ihn herum so mit sich tragen, dazu noch dieser sanfte ironische Anstrich… Del Torro kann schon gut erzählen. Da können Avengers und co. einpacken.

    Das wird sicher einer meiner seltenen Kinobesuche.

    • Ahoi, sehe ich ähnlich. Ich bin/war totaler Comicfreak, doch die Hellboy-Serie ist lediglich okay. Die Filme hingegen rocken. Pans Labyrinth empfinde ich verstörender als viele plumpe Splatterfilme. Gezeichnete Superhelden waren nie meins. Einige Filme mochte ich zunächst … Doch mittlerweile empfinde ich diese bis auf Dark Knight und Ang Lees Hulk ziemlich überflüssig. Mal sehen…

  2. Ja, Ang Lees Hulk find ich auch richtig gut, der hatte tiefe und echte Chataktere. Und Pans Labyrinth fand ich nicht einfach zu verdauen, ziemlich harter Stoff aber eine tolle Geschichte.

    Als die ganzen Comic Sachen anfingen ins Kino zu kommen pilgerte ich anfangs auch noch öfter ins Kino, aber nach der Vorstellung geht man aus dem Kino und nimmt doch nix mit. Das ist alles so seicht und die Figuren tun immer nur so als hätten sie Charakter und innenleben.

    Ab und an hab ich auch nix gegen doofe Filme, aber dann seh ich mir trotzdem lieber was wie z.B. Slim Susi an.

    Falls ohnehin nicht schon gesehen, kann ich die britische Serie Misfits sehr empfehlen, orgineller Ansatz zur superheldigen Thematik und toll geschrieben/inszeniert.

    • Merci, Misfits wurde mir bereits mehr empfohlen. Muss ich wohl einen genaueren Blick drauf werfen. Slim Süßigkeiten sagt mir nichts. Da muss ich doch mal schauen.
      Gegenwärtig schätze ich Copper und Hunted, sind aber keineswegs auf dem Niveau von Deadwood…
      Kino ist für mich gerade ziemlich langweilig. Ich hoffe auf Pacific Rim… Der Rest naja… Die Hobbitschönrednerei macht mich noch skeptischer.